Brief an ein Arschloch


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/durian/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Hallo Arschloch.

Falls du mal wieder das dringende Bedürfnis verspürst, deinen angestauten Agressionen, Minderwertigkeitskomplexen und dem einer Nacktschnecke würdigen I.Q. Ausdruck zu verleihen, erlaube mir hier einige Vorschläge zur Umsetzung: Wie wäre es denn, sich einmal nicht die letzten drei grauen Zellen wegzusaufen um danach im nächsten Studentenwohnheim die Feuermelder einzuschlagen, auf dass die Studenten aus den Betten springen und mit Trommelfellschaden auf die Feuerwehr warten müssen? (Ehrlich, der Trick war schon alt, da gabs Feuermelder erst ein paar Wochen)

Wäre es nicht viel “geiler, ey” sich (wenns denn sein muss) wie immer ordentlich zu besaufen, dann jedoch das höchste Gebäude der Gegend ausfindig zu machen und einfach mal locker vom Dach zu springen?

Ich verspreche, sämtliche Probleme wären schlagartig vorbei! Vielleicht kämst du sogar in die Zeitung und irgendjemand fände sich schon, der noch etwas positives über dich erfinden könnte. Selbst die Anwohner hätten eine Abwechlung, die sie bequem aus dem Fenstern verfolgen könnten. Kleiner Nachteil: auch bei dieser Aktion würde ein öffentlicher Dienst bemüht, der hinter dir aufräumen müsste. Doch das immerhin nur einmalig. Einfach, billig, dauerhaft. Perfekte Lösung für alle Beteiligten!

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Vorschlag bei nächster Gelegenheit in Erwägung ziehen würdest.

In Erwartung eines bestätigenden Zeitungsartikels,

deine hilfsbereite Blogautorin

Leave a Reply